Zu Inhalt springen
Buy 1 Get 2nd 40% Off!【Code:BF40】
Buy 1 Get 2nd 40% Off!【Code:BF40】

So helfen Sie Ihrem Hund bei saisonalen Allergien

How to Help Your Dog with Seasonal Allergies

Wie die meisten von uns wissen, können saisonale Allergien hart sein. Unser Immunsystem läuft auf Hochtouren, was zu juckenden Augen und laufenden Nasen führt – was auch immer. Unsere wertvollen pelzigen Freunde gehen mit diesen Allergien auf sehr ähnliche Weise um, häufig durch Juckreiz und Reizungen. Wenn Ihr Hund an saisonalen Allergien leidet, lesen Sie weiter für ein paar Tipps und Tricks, wie Sie einer nicht so lustigen Allergiesaison vorbeugen können.

1) Badezeit erhöhen

 

Mit Zustimmung Ihres Tierarztes kann es für Ihren Welpen von Vorteil sein, häufiger zu baden und hypoallergenes Anti-Juckreiz-Shampoo zu verwenden. Das Entfernen von Pollen oder Allergenen, die sie möglicherweise auf ihrem Fell oder ihrer Haut gesammelt haben, hilft, Juckreiz zu vermeiden. 

2) Vermeiden Sie Spaziergänge, wenn die Pollenbelastung hoch ist

 

Typischerweise sind die Pollenkonzentrationen am frühen Morgen oder am späten Nachmittag höher. Machen Sie nach Möglichkeit zwischen diesen Zeiten Spaziergänge, um das Sammeln von Allergenen zu vermeiden. Sie möchten Allergene nicht in Ihr Zuhause verfolgen, wo sie bei Ihrem Welpen zusätzlich Juckreiz und Reizungen verursachen können.

3) Stellen Sie sicher, dass die Luft in Ihrem Haus sauber ist

Die Verwendung eines Luftentfeuchters trägt dazu bei, Schimmel vorzubeugen und die Luft in Ihrem Zuhause für Sie und Ihre Haustiere sauber zu halten. Ein regelmäßiger Luftfilterwechsel trägt ebenfalls dazu bei, luftübertragene Allergene zu eliminieren.

Vorheriger Artikel Drei Tipps, um Ihren Hund an Halloween sicher zu halten
Nächster Artikel Drei wichtige Sicherheitstipps für Haustiere